• P6100002.jpg
  • Sagi-02.jpg
  • mutterschiff-02.jpg
  • P6100160.jpg
  • prix-menzo.jpg

Aktuell

Das Jubiläumsjahr sagt «Tschüss»

Liebe Menzikerinnen und Menziker, liebe OK-Mitglieder und treue Mitgestaltende des Jubi-Jahres 975.

Ich möchte euch einfach DANKE sagen, für eure kreative Mitgestaltung des Jubiläums für unsere Gemeinde und die Bevölkerung. Ein sehr spezielles Jahr hat uns echt herausgefordert – COVID-19 begegnet dem Jubiläum 975 Jahre Menziken – im 2020. Nie hätte ich mir dieses Szenario vorgestellt im April 19, als ich Erich Bruderer zu dieser Projektleitung zusagte. Nach sorgfältiger Detailplanung im 2019 wurden wir ab Februar 2020 wöchentlich mit neuen Rahmenbedingungen konfrontiert und die Perspektiven wurden stets neu definiert.

Ein blumiges Adieu

Menziken blüht auch im verlängerten Jubiläumsjahr noch einmal auf. Die zwei Gartenbaufirmen «ihre Gartenwelt» (Perrinjaquet) und Gärtnerei Uetz haben sich grosszügig bereit erklärt, die 20 Blumenkisten, welche das Dorf im letzten Jahr geschmückt hatten, noch einmal zu bepflanzen und so für ein blumiges Adieu zu sorgen.

 

Stelen-Einweihung und Übergabe der gespendeten Eiche

Im Rahmen des Jubiläumsjahres «975 Jahre natürlich  Menziken» mussten einige Aktivitäten coronabedingt abgesagt, verschoben oder abgespeckt werden. Das waren dann jene Momente, wo das OK seine Flexibilität unter Beweis stellen musste. So auch bei der geplanten Einweihung des neuen Gemeindehausplatzes, die am 24. April hätte stattfinden sollen.

Lieber Menzo …

Du bist umringt von Kopien deiner Erscheinung. Schulkinder haben sie mit Fantasie und Hingabe bemalt. Haben sich dabei mit deiner Person beschäftigt und wurden Fans von dir. 
«Ich sah die kleinen Menzos. An allen Teilen des Dorfes standen sie und zeigten mir, wie Menziker und Menzikerinnen mich ehren. Leider beobachtete ich, wie dumme Jungs bösartig den von ganzen Schulklassen bemalten Mini-Menzos, einen Arm, oder den Kopf wegknickten. Oft hätte ich gerne eingegriffen und den Vandalen die Leviten gelesen. Mir als Geist waren die Hände gebunden.»

Pflanzaktion von Eichen und persönliche Baumbezeichnung

Einem speziellen Konzept durch das OK 975 Jahre Menziken und dem Team des Forstamtes aargauSüd ist es zu verdanken, dass die Pflanzaktion von Eichen und die persönliche Baumbezeichnung (unter Einhaltung aller Covid-19-Schutzmassnahmen) im Ischlag durchgeführt werden konnte. 36 Eltern waren der Einladung gefolgt, um am Morgen in Kleingruppen für ihren Nachwuchs Jahrgang 2019 und 2020 durch das Team des Forstamtes eine Trauben­eiche pflanzen und diese mit den mitgebrachten persönlichen Dekorationen bezeichnen zu lassen. Am Nachmittag wurden weitere 40 Eichen im Namen von Familien und Einzelpersonen gepflanzt. Dieser Event soll in Zukunft durch den Natur- und Vogelschutzverein Menziken-Burg weitergeführt werden.

Musikschule Menziken-Burg und das 975-Jahr-Jubiläum

Eigentlich hätte vieles stattfinden sollen im 975-Jahr-Jubiläum – auch seitens Musikschule. Aber das gemeinsame Musizieren ist bekanntlich weitgehend unterbunden. So musste ein Projekt nach dem anderen fallen gelassen werden. Da ist es schwierig, auf Ziele hin zu arbeiten. Nun sollen im letzten Quartal des Schuljahres doch noch sichtbare Resultate entstehen: Wir sind daran, Video-Produktionen mit Schülerinnen und Schülern zu organisieren, die dann auf der Homepage der Musikschule Menziken-Burg (www.musikschule.schulemenziken.ch) veröffentlicht werden.

Trotz Corona 60 Aktivitäten durchgeführt

Desinfektionsmittel, Masken, Abstand halten, Contact-Tracing, Absagen, Verschiebungen und hoffen: Hoffen auf bessere Zeiten, auf eine bescheidene Normalität. Das strategische OK des Jubiläumsjahres «975 Jahre natürlich Menziken» und die Organisatoren der verschiedenen Aktivitäten wurden vor grosse Herausforderungen gestellt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.