• P6100002.jpg
  • prix-menzo.jpg
  • P6100160.jpg
  • Sagi-02.jpg
  • mutterschiff-02.jpg

Aktuell

Krimi-Trail Menziken

Feuerteufel in Menziken? Schlüpfe in die Rolle des Ermittlers, löse den Kriminalfall und überführe den Täter.

Du bist auf der Suche nach einem spannenden Outdoor-Freizeiterlebnis mit deinen Freunden (bis zu 5 Personen pro Gruppe), bei dem ihr zusammen rätseln und Spass haben könnt? Dann bist du bei den Krimi-Trails (www.krimi-trails.ch) genau richtig.

Beim Krimi-Trail in Menziken kommst du einem Feuerteufel auf die Spur - hier geht's lang, um den Fall zu lösen.

Künstlerin Rita Frey zeigt Stoffbilder in der alten Sagi

Die einen zeichnen sie, die anderen malen sie. Und dann gibt es noch Rita Frey, welche ihre Bilder näht. Wunderschön und mit einem eindrücklichen Detailreichtum. Sie verwendet dafür Stoffreste, wenn nötig auch gekaufte und zum Teil selber gefärbte Stoffe. Nicht zu vergessen natürlich Nadel und Faden. In ihrer Sammlung befinden sich Bilder, die von Hand genäht sind, andere wiederum sind mit der Zuhilfenahme der Nähmaschine entstanden. Alle aber haben sie etwas gemeinsam: Es sind zeitaufwändige Kunstwerke.

Kein Fest: Lise feiert ihren 75. Geburtstag im Stillen

Die Vorbereitungen für das traditionelle Lise-Fescht am 29. August liefen nach Plan und alle freuten sich darauf. Insbesondere bei den Rundfahrten mit den Oldtimern hat Corona den Organisatoren aber einen Strich durch die Rechnung gemacht. Da man davon ausgehen muss, dass weit weniger Besucher zum Traditionsfest erscheinen würden, hat sich der Vorstand für eine Absage entschieden. Er wird sich bei anderen Anlässen des Jubiläumsjahres in reduzierter Form engagieren.

Kinder gestalteten 30 Menzolino-Figuren

Keiner zu klein, ein Piccasso – oder zumindest ein kreativer Künstler – zu sein. Das bewiesen die Kinder aller Menziker Kindergärten, der Kita Spatzenäscht und die Kinder des Ferienspass- OKs. Sie spendierten den Ritter-Menzo-Figuren, welche die Holzblumenkisten auf Menziker Gemeindegebiet im Jubiläumsjahr schmücken, mit Pinsel, Farbrollern, Farbstempeln etc. ein neues Outfit. Insgesamt 30 Ritterfiguren wurden mit Acrylfarbe bemalt. Eine sogar mit Mosaiksteinen beklebt. Wie die Resulate zeigen, waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Da verliess der Menzo im Aargauer-Wappen-Look, in den typischen Menziker Gemeindewappenfarben oder als aufwändige Walt-Disney-Kreation das Atelier der kleinen Künstler. Alles Hingucker im Dorf, die hoffentlich länger überleben als einige ihrer noch unbemalten Vorgänger.

Sehen Sie sich die eingebettete Bildergalerie online an unter:
https://menziken975.ch/index.php/aktuell#sigProId39791305e7

Dankes-Apéro statt «Menziken feiert»

Eigentlich hätten die Verantwortlichen von «975 Jahre natürlich Menziken» am Freitag, 19. Juni gerne auf den Startschuss des dreitägigen Festes «Menziken feiert» im Gebiet Badi angestossen. Wie viele andere Festivitäten schweizweit musste aber auch dieser Anlass abgesagt und ersatzlos gestrichen werden. Als Dank an die vielen geleisteten Vorarbeiten wurden Fest-OK und Helfer zu einem Dankes-Apéro auf das Wynabrüggli bei der Walzi eingeladen, wo Festwirt Walter Kuhn von Party-Service Kuhn mit Speis und Trank aufwartete. Felix Matthias, Präsident des Kern-OK, orientierte die Anwesenden über den weiteren Fahrplan des Jubiläumsfestes der mit der Bundesfeier im Ischlag in Kraft tritt.

Sehen Sie sich die eingebettete Bildergalerie online an unter:
https://menziken975.ch/index.php/aktuell#sigProId5f31f7e128

Der NVMB stellt in der Sagi aus

Die Ausstellungsserie in der alten Sagi geht in eine weitere Runde. Zu Gast ist vom 11. bis 31. Juli der Natur- und Vogelschutzverein Menziken-Burg. Der Verein setzt sich für den Erhalt einer gesunden lokalen Pflanzen- und Tierwelt ein. Ausgestellt werden in der alten Sagi Nistkästen für verschiedene Vogelarten sowie Bienenhotels. Alle ausgestellten Objekte stammen aus Eigenproduktion. Interessierte können Nistkästen und Bienenhotels gerne käuflich erwerben. Kontaktdaten findet man auf der Info-Tafel, welche flankierend zur Ausstellung in der alten Sagi steht.

Bundesfeier mit Festredner Regierungsrat Hofmann

Regierungsrat Urs Hofmann kommt am 1. August als Festredner nach Menziken. Die Bundesfeier findet im Wald beim Ischlag (vis-à-vis Ortsbürgerhütte) statt – Open air und ohne Festzelt. Denken Sie bitte an wetterfeste Kleidung.

Auf zwei individuellen Wanderrouten gelangt man auf den Festplatz. Auf der einen via Kasernstrasse, Trolerhof und Lüsch (ca. 45 Minuten, signalisiert mit Aargauer Fähnchen), die andere via Spital, Sonnenberg, Vitaparcours (ca. 90 Minuten, signalisiert mit Schweizer Fähnchen). Der Start für beide Routen erfolgt ab Bahnhof. Für mobilitätseingeschränkte Festbesucher steht ein Shuttlebus ebenfalls ab Bahnhof (11.15 bis 12.15 Uhr) bereit. Er wird auch für die Rückführung zur Verfügung stehen. Die Organisatoren hoffen aber, dass der Grossteil der Besucher den Weg aufs Festgelände zu Fuss bewältigt.

Die Feier beginnt um 12.00 Uhr und dauert bis 15.30 Uhr. Festredner Urs Hofmann hat um 13.30 Uhr seinen Auftritt. Für die Festbesucher gibt es eine einfache Verpflegung vom Grill. Organisatorin des Rahmenprogramms ist die MG Concordia Menziken. Die Covid-19-Schutzmassnahmen des BAG werden eingehalten. Eine allfällige, wetterbedingte Absage wird auf den Dorfeingangsplakaten 24 Stunden vorher publiziert.

Karl Stutz neustes Werk

Das hätte sich Ritter Menzo wohl nie träumen lassen, dass er sich je mit einer Corona-Pandemie auseinandersetzen muss. Nun: Karl Stutz hat aus aktuellem Anlass mit Blei- und Farbstift nachgeholfen und einen nachdenklichen Ritter Menzo zu Papier gebracht, der ungläubig am Boden sitzt. In seinen Händen die von der Pandemie umspannte Weltkugel. Mit seinen Menziker Skizzen in der «Galerie zur alten Sagi» lädt Karl Stutz immer wieder zum Verweilen ein. Er ist auch immer auf der Suche nach weiteren Ausstellern (siehe Aufruf unten).

Die neue Fahnenburg leuchtet auch nachts

Auch wenn sich die Dunkelheit über Menziken breit macht, wird die Fahnenburg ins beste Licht gerückt. Soll heissen, dass man sich auch dann auf die Fehlersuche machen kann. Zwei Ungereimtheiten wurden nämlich bei der 2. Version eingebaut, die man im Rahmen eines Wettbewerbes herausfinden muss. Oder gibt es sogar noch einen 3. Fehler? Teilnahmeformulare gibt es hier und auf der Gemeindekanzlei. Für drei Glückliche gibt es Preise zu gewinnen. Der Wettbewerb endet am 30. November 2020. Viel Glück bei der Fehlersuche!

Mutterschiff leuchtet im Dorf

Auch wenn die letzte Ausgabe des Menziker Opernairs Mutterschiff dieses Jahr ins Wasser fällt und auf den 22. bis 24. Juli 2021 verschoben werden musste, war die Mutterschiff-Crew nicht etwa untätig. Nein, sie war fleissig am Zimmern. Zum 975. Geburtstag schenkte sie der Gemeinde Menziken nämlich einen selbst gebauten Leuchtturm aus Tannen- und Fichtenholz, der vor der Waage aufgestellt und verankert wurde und dort wie ein Fels in der Brandung steht.

Hier entsteht die 975 cm lange Jubi-Sitzbank

Hier haben es die Forstwarte des Forstbetriebes aargauSüd, Markus Huggenberger und Lukas Thie, mit einem prächtigen, 167jährigen Baumstamm zu tun. Einer, der in Sachen Weiterverarbeitung speziell behandelt wurde. 975 cm des Stammes wurden bei der Stierenberg-Waldhütte nämlich zu einer Jubiläumssitzbank gesägt und gefräst. Der Standort der XXL-Ruhebank bleibt zur Zeit noch geheim.

Blumenkisten verschönern das Dorfbild

Wenn schon ein solch hoher Geburtstag gefeiert werden kann, darf das entsprechende Jubiläumskleid der Jubilarin nicht fehlen. Zu diesem Jubiläumskleid gehört unter anderem der Blumenschmuck, der seit dem Muttertag das Dorf schmückt. Genauer die Blumenkisten mit dem Menzolino. Sponsoren dieser Aktion sind die beiden Gartenbauunternehmen Perrinjaquet Gartenbau und Gärtner Uetz (Blumen), Lustenberger Recycling und Fischer AG Reinach (Blumenkisten) sowie die Herzog Bau (Menzolino).

Herzlichen Dank allen für die grosszügige Unterstützung.

Quartierfeste: Planung läuft normal weiter

Bereits sieben Parteien haben die Organisation von Quartierfesten zugesichert und sind trotz der momentanen Situation in der Planungsphase. Geplant ist, dass diese Feste grossmehrheitlich Mitte August über die Bühne gehen sollen. Anmeldungen für weitere Quartierfeste, die das OK mit einem Sockelbeitrag von Fr. 300.– untestützt, werden gerne entgegengenommen.

Packen wir die Sache neu an!

So Einiges wurde in den letzten Wochen durch die Pandemie COVID- 19 in unserem gewohnten Alltag verändert – wer hätte dies noch vor einigen Monaten gedacht. Unser Jubiläum «Natürlich Menziken 975» hat uns nach einem gelungenen Start und den ersten Anlässen ab dem 16. März 2020 durch die ausserordentliche Lage vor völlig neue Herausforderungen gestellt. Die Gesundheitsaspekte unserer Bürger stehen nun im Vordergrund in all unseren Entscheiden. Am 20. April haben wir erneut eine Situationsanalyse im Sicherheitsausschuss NM975 durchgeführt. Obwohl wir alle hoffen, in den nächsten Wochen in die relative Normalität zurückzukehren, mussten wir uns erneut entscheiden, auch alle geplanten Aktivitäten bis Ende Juli 2020 abzusagen. Das tut weh, ist aber eine absolut notwendige Massnahme, um die Richtlinien des Bundesrates korrekt umzusetzen.

11 Fahnen geklaut

Leider wurde die Fahnenburg in den letzten Wochen mit einem Selbstbedienungsladen verwechselt. Nicht weniger als 11 Nationenflaggen wurden geklaut. Als Mahnmal und als Zeichen der Enttäuschung hat das Fest-OK entschlossen, alle Flaggen zu entfernen und die Fahnenburg für ca. drei Wochen nur im schwarzen Vlies erscheinen zu lassen.

Anlässe in Abklärung

Die nachfolgend aufgeführten Anlässe sind in vertiefter Abklärung. Zudem prüft das Kern-OK eine Alternativ- und Eventualplanung für die Monate Juli bis Dezember. Aktuelle Infos werden immer unter www.menziken975.ch publiziert.

03. Juni 2020: Einweihung Neugestaltung Kräuterweg Stierenberg. Treffpunkt 19.00 Uhr Parkplatz Stierenberg

06. Juni 2020: Grenzwanderung «Oase für Tiere und Pflanzen» NVMB 13.30–17.00 Uhr, Start beim Parkplatz Stierenberg

Ausstellung in der Sagi vom 01. bis 31. Mai 2020

Karl Stutz präsentiert in seiner Ausstellung die 2. Serie von Menziker Skizzen.

Die Ausstellung wird zudem mit Schnitzereien von Roy Weber (Menziken) ergänzt. Die Ausstellung findet ohne Öffnungszeiten statt und die Arbeiten sind von ausserhalb der Sagi sichtbar.

Stecken Sie Menziken in ein festliches Kleid!

975 Jahre Menziken soll entsprechend gefeiert werden. Neben einer farbigen Pallette an Anlässen gehört auch der festliche Schmuck im Dorf und in den Quartieren dazu. Stecken Sie Menziken in ein festliches Kleid, indem sie Ihr Haus mit Blumen schmücken und die Flaggen aufziehen.

OK arbeitet an Alternativprogramm

Die Corona-Krise und die herrschende Notsituation hat dem OK und den Organisatoren der verschiedenen Events einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht.

Auch wenn die vielen geplanten Festivitäten bis Mitte Mai abgesagt werden mussten, wird mit Hochdruck an einer Alternativ- und Eventualplanung für die Monate Juli bis Dezember mit evt. Verlängerung ins 2021 gearbeitet.

Menzo überrascht!

An der dunkelsten Stelle des schmalen Fusswegs, der mich vom Bahnhof nach Hause führt, sprach die Stimme aus dem Regen.

Du bist spät unterwegs, niemand ausser dir folgt diesem Pfad. Andere Menschen, wie du, mit der Bahn angekommen, hasten der Strasse entlang und nehmen eine längere Strecke zu ihrem Heim in Kauf.

Ja, antwortete ich, es ist allen freigestellt den Nachhauseweg, so wie es ihnen beliebt, zu wählen.

Weitere Aussteller gesucht!

Haben Sie bei sich zu Hause etwas, was Menzikerinnen und Menziker interessieren und in die «Galerie zur alten Sagi» passen würde, dann melden sie sich doch bei Karl Stutz, der Ihnen unter Telefon 062 771 55 71 oder 079 852 44 28 gerne Auskunft gibt.

 

1. Serie von Karl Stutz' Skizzen in der alten Sagi

Jetzt kommt Farbe in die alte Sagi in Menziken. Im Rahmen des Jubiläumsjahres 975 Jahre Menziken wird die Sagi viermal im Jahr während eines Monats in eine Galerie verwandelt. In den Monaten Februar, Mai, August und November stellt der Menziker Karl Stutz (er ist auch Sagi-Obmann) Skizzen mit typischen Menziker Sujets aus, welche mehrheitlich im letzten Jahr entstanden sind.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.